Social Media im US-Präsidentschafts -wahlkampf 2016

22

Noch nie zu vor war die Kommunikation zwischen Politikern und der Bevölkerung so einfach wie heute. Und noch nie zu vor war es so einfach innerhalb weniger Sekunden viele Millionen Menschen zu erreichen. Aufgrund von starker Präsenz und hohem Ansehen in der Social-Media Welt stehen heutzutage Meinungsführer im Zentrum des eigenen Netzwerks und haben als sogenannte „Influencer“ nicht nur großen Einfluss auf die Politik- und Finanzwelt sondern auch auf unser gesamtes gesellschaftliches Zusammenleben. Unter „Influencer“ verstehen wir Menschen, die im Netz ein hohes Ansehen genießen, die einen Expertenstatus besitzen oder im Rampenlicht stehen und aus diesen Gründen eine Leitfunktion haben wie beispielsweise Eliten, Autoritäten, Lobbyisten, Unternehmer-Persönlichkeiten, Journalisten, Analysten, Promis, Sportler oder auch Trendsetter. Betrachten wir die US-Präsidentschaftskandidaten als „Influencer“ von politischen Parteien so müssen wir uns im Zeitalter der Digitalen Medien ernsthaft damit auseinandersetzen, wie Politiker auf ihren Social Media Plattformen auftreten und wie sie ihre Accounts nutzen um mit der Bevölkerung in Kontakt zu treten. In Anbetracht der Tatsache, dass Social Media Beiträge heutzutage die Polit- und Finanzwelt in die Tiefe stürzen können (Anm. Lockheed Martin, Boeing, Toyota, GM, Ford) oder diplomatische Beziehungen zwischen Staaten gefährden (USA-Mexiko) wird diese Technologie ein immer wichtigeres Machtinstrument.

„Social Media im US-Präsidentschafts -wahlkampf 2016“ weiterlesen